Rehabilitationsklinik Bad Wurzach
Fachklinik für Orthopädie, Neurologie und Altersmedizin
 
 
 
 

DANK BEWEGUNG WIEDER AM START: GEZIELTES TRAINING FÜR JEDE LEBENSLAGE!

Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken - Treffpunkt Gesundheit

Bad Wurzach – Im Rahmen der Vortragsreihe „Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken“ referiert Marina Müller, Therapieleitung an der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach, am 31. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach zum Thema „Dank Bewegung wieder am Start: Bewegungstherapie – gezieltes Training für jede Lebenslage!“. 
Sitzen, sitzen, sitzen: während der Arbeit, in U-Bahn oder Auto, vorm Fernseher. Mehr als 1,4 Milliarden Menschen, also ein Viertel der Weltbevölkerung, sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Das zeigt eine große Erhebung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Weltgesundheitsorganisation (WHO). „Die Folgen des Bewegungsmangels: Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Herzinfarkt bis Schlaganfall, Übergewicht, Typ-2-Diabetes und Brust- oder Darmkrebs“, weiß Marina Müller. „Bewegung ist nicht nur ein bewährtes Mittel bei gesundheitlichen Problemen und in der Nachsorge, sondern beugt auch diesen und anderen Erkrankungen vor.“ Eigentlich weiß das jeder – aber warum sitzen trotzdem viele lieber in der Sonne, statt spazieren zu gehen, wählen lieber das Auto statt das Fahrrad und den Freitagskrimi auf dem Sofa statt der Yogastunde?  
  
Die erfahrene Therapeutin möchte mit ihrem Vortrag allen Interessierten mehr Lust auf Bewegung machen und wird Tipps und Tricks verraten, wie man selbst den inneren Schweinehund überwinden kann. Darüber hinaus wird sie die ambulanten Bewegungs-Angebote der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach kurz vorstellen. Den Abend wird sie mit einer kleinen Bewegungseinheit zum Mitmachen beschließen.  
  
Wir laden alle Interessierten herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Sie findet im großen Hörsaal der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach, Karl-Wilhelm-Heck-Straße 6 in Bad Wurzach statt. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referentin zu stellen. Der Eintritt ist frei. 
Veröffentlicht am: 15.10.2018  /  News-Bereich: News des Klinikverbundes
nach oben
Artikel drucken