Rehabilitationsklinik Bad Wurzach
Fachklinik für Orthopädie, Neurologie und Altersmedizin
 
 
 
 

FUNDIERTE RHEUMATOLOGIE

Medizinische Rehabilitation für Rheumapatienten

In der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach behandelt der Rheumatologe Marko Florack zusammen mit einem multidisziplinären Team entzündlich-rheumatische und degenerativ- rheumatische Erkrankungen. Besonders eng ist die Zusammenarbeit mit der Abteilung für Altersmedizin. In der Rheumaambulanz Wurzach finden Patienten auch ohne Reha Unterstützung.  
Kommen Patienten mit Rheuma oder unklaren Beschwerden nach Bad Wurzach, so untersuchen Marko Florack und Kollegen gründlich alle Faktoren. Neben den Problemen durch die Steifigkeit der Gelenke steht die Behandlung der chronischen Schmerzen im Fokus.   
  
 
Den Schmerz behandeln. 
Beweglichkeit fördern.
  
  
 

Expertise kommt Rheumapatienten besonders zu Gute

  
Je nach Krankheitsbild stellen die Experten eine maßgeschneiderte Behandlung aus ambulanten, teilstationären oder auch stationären Maßnahmen zusammen. Die  Ernährungsberaterinnen zeigen, wie eine bewusste und abgestimmte Ernährung die Behandlung von Rheuma unterstützen kann.  
  
Schwere oder chronische Erkrankungen haben einen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Sie sind einer der Hauptgründe für eingeschränkte Erwerbsfähigkeit und gesundheitsbedingte Frühberentung. Der Schmerz bremst Rheumapatienten oft völlig aus. Sie können am Leben nicht mehr teilhaben.   
  
Ziel unserer medizinischen Rehabilitation ist es, die persönliche Leistungsfähigkeit zu verbessern oder wiederherzustellen. Mit Distanzierung vom Alltag und Entlastung während einer stationären Rehabilitation können die Experten aus Bad Wurzach das gerade für Rheumapatienten in vielen Fällen erreichen.   
  

Behandlungsschwerpunkte


  • Rheumatoide Arthritis 
  • Schuppenflechtenarthritis (Psoriasisarthritis) 
  • entzündlich bedingte Rückenerkrankungen (z.B. Morbus Bechterew) 
  • entzündliche Muskelerkrankungen (z.B. Polymyositis) 
  • bindegewebsrheumatische Erkrankungen (z.B. Lupus erythematodes) 
  • entzündliche Gefäßerkrankungen (Vaskulitiden, z.B. Polymyalgia rheumatica) 
  • Stoffwechselbedingte Gelenkserkrankungen (z.B. Gicht) 
  • Gelenkserkrankungen bei anderen entzündlichen Erkrankungen (z.B. Morbus Crohn) 
Infotext schliessen
 

Kontakt

 

Marko Florack
Oberarzt und Rheumatologe
marko.florack@wz-kliniken.de
 
Infotext schliessen
 

Ambulanz

 
Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Ambulanz.
Infotext schliessen
 

Weiterführende Informationen

 
 
(Bericht aus der Schwäbischen Zeitung zum Weltrheumatag 2016)  
  
 
(Bericht aus Gesundheitsregion Allgäu)  
  
 
(Bericht aus der Bürgerzeitung Lindau vom 03.08.2012)
Infotext schliessen
  
  
nach oben
Artikel drucken